Geistiges Heilen

Was ist Geistiges Heilen oder die Berufsbezeichnung Energetiker/ in?

 

Um einfach mal Missverständnisse aus der Welt zu räumen. Ich bin keine Wunderheilerin, so wie es umgangssprachlich formuliert wird, aber Wunder geschehen trotz alledem jeden Tag.

 

Die Heilung erfolgt immer durch das Wiederherstellen einer Gesetzmäßigkeit die allen Ursprung ist.

Vielleicht haben sie schon einmal von den Hermetischen Gesetzen gehört.

Ich möchte für die Menschen und allen Lebewesen und der Natur eine Gesundheitshilfe sein, indem ich unterstützend dazu beitrage die körpereignen Selbstheilungskräfte eines Jeden zu aktivieren.

Heilen tun Sie sich immer von Selbst, wenn sie Ihrem Körper den Anlass oder die Gelegenheit dazu geben.

Die Heilung ist immer ein Prozess und für den menschlichen Verstand nicht erklärbar und fassbar.

 

In der Behandlung werden Giftstoffe und energetische Blockaden beseitigt bzw. gelöst.

Nach dieser Ablösung kann die reine Heilenergie fließen und sich an den Körperstellen ansiedeln, an denen die Selbstheilungskräfte wirken.

Der Energiefluss wird gestärkt, die Selbstheilungskräfte aktiviert.

Heilungsenergien verbinden uns mit höheren Bewusstseinsebenen. Dies kann die physische, mentale und geistige Heilung auslösen.

 

 

 

 

Durch die Verfahrensweise wird ein wundervoller und meist lebensverändernder Prozess angestoßen.

Der Energieaustausch zwischen Ihrem Körper und der universellen Intelligenz, Ihrer Seele wird stark verbessert und erlaubt dem Körper sich zu regenerieren. Die Erschließung eigener Potenziale wird unterstützt, die Verbindung zu unserer Intuition wird gesteigert.

 

Nehmen wir das Beispiel der Mutter-Kind-Beziehung, um die Kraft der Heilung zu verdeutlichen.

Wenn die Mutter dem verletzten Kind über die Wunde streicht gibt sie dem selbigen eine Heilbehandlung.

Sie schließt in diesem Vorgang des Über-die-Wunde-Streichens die verletzte Aura und dem Kind geht es besser. Das Kind wird in die Arme genommen und bekommt dadurch Aufmerksamkeit und Liebe. Die Heilung beginnt.

Wir merken es erst wenn das Kind seiner Wege geht und dem „Aua“ keine Aufmerksamkeit mehr schenkt. Und trotzdem braucht der Körper jetzt Zeit die sichtbaren Wunden zu schließen, aber alles ist auf einem Guten und richtigem Weg

.

Der Wille zur Gesundheit zum Heil werden ist hierfür ebenso Voraussetzung wie der Glaube.